Kasem Mohamed Kasem

Den neunten Community Leader, den wir euch vorstellen ist: Kasem Mohamed Kasem.  Der Syrer und Optiker möchte Positives beitragen zum gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Wie würdest du dich selbst beschreiben? 
Jung, vital und begeisterungsfähig
Was sind deine Stärken? 
Ich bin Sprachbegabt und geduldig. Liebe zur Forschung und Fleiß .
Was ist deine Motivation?
Ich beteilige mich an vielen Kulturprojekte, wie dem Manara und ASMA Projekt bei Inssan e.V. Meine Hoffnung ist, das erworbene Wissen weiter zu verbreiten, um Menschen aufzuklären.
Welche Themen liegen dir am Herzen? 
Es gibt viele Themen, die mir am Herzen liegen. Wenn ein falsches Bild über meine Religion und Propheten verbreitet werden, tut es mir sehr weh.
Was möchtest du in den muslimischen Communities verändern?
Ich möchte dazu beitragen, dass die islamische Gemeinschaft kooperativer miteinander arbeiten und die Trennung zwischen ihren Institutionen beenden wird.
Was hat dir geholfen dich zu entwickeln? Was nimmst du vom ASMA Leadershipprogramm mit? 
Im Moment habe ich mich wegen Corona mehr zurück gezogen. Wir konnten nicht das verwirklichen, was ich erreichen wollte. (Kasem mit anderen Multiplikator*innen einen Workshop gegen Antisemitismus und Rassismus konzipiert, dass nicht umgesetzt werden konnte anm.Red.) und ich habe niemanden in ein Meeting involviert. Ich finde es schön im Rahmen der Projekte, einige Leute kennenzulernen, die die Gesellschaft verbessern wollen.