22 Juni 2022
Hast Du Diskriminierung aufgrund Deines Muslim-seins erfahren? Oder erlebt, wie jemand aus Deinem Umkreis benachteiligt, gar beleidigt oder verletzt worden? Du fühlst Dich machtlos und weißt nicht, wie Du mit struktureller Diskriminierung umgehen sollst? Oder hast eine schlimme Erfahrung gemacht, die Dich immer wieder beschäftigt?
Weiterlesen
17 Juni 2022
PRESSEMITTEILUNG Berlin, den 16.06.22 Herzlichen Glückwunsch, Ferda Ataman! Zum Vorschlag der Bundesregierung von Ferda Ataman als erste Unabhängige Bundesbeauftragte für Antidiskriminierung Das Kabinett hat dem Bundestag Ferda Ataman als Unabhängige Bundesbeauftragte für Antidiskriminierung vorgeschlagen. Der Antidiskriminierungsverband Deutschland (advd) begrüßt diese Nominierung und gratuliert der Publizistin. Mit diesem Neustart sind viele Hoffnungen und Erwartungen verbunden für einen Aufbruch in der Antidiskriminierungspolitik.
Weiterlesen
30 Mai 2022
Liebe Akteure der sozialen und Gemeindearbeit, liebe Community Leader*innen, im Rahmen des ASMA Leadershipprogrammes laden wir euch herzlich zur nächsten Veranstaltung ein.    “Wünsch Dir was! - Ein Praxisworkshop zu Projektentwicklung und - Konzeption” Wie kommt man von einer bloßen Idee zu einem förderfähigen Projektantrag? Was ist der Sinn von "Antragsprosa"? Und was sind eigentlich SMART-Kriterien? Mit diesen und weiteren Fragen wollen wir uns in einem zweitägigen Praxisworkshop auseinandersetzen.
Weiterlesen
09 Mai 2022
Liebe Akteure der sozialen und Gemeindearbeit, liebe Community Leader*innen, im Rahmen des ASMA Leadershipprogrammes laden wir euch herzlich zur nächsten Veranstaltung ein.   Wir werden uns mit der Frage auseinandersetzen "Wie kann ich aktiv gegen Antimuslimischen Rassismus vorgehen?". Dabei wird uns das Team "Netzwerk gegen Diskriminierung und Islamfeindlichkeit" von Inssan e.V. in zwei Terminen aufzeigen, was wir als Individuen und auch als Community konkret beitragen können, Handlungsempfehlungen und Ideen für Aktionen austauschen. Du wolltest schon immer mal verstehen, was Antimuslimischer Rassismus überhaupt ist und wie er sich zeigt, dann melde dich zu unserem 2-teiligen Workshop an. 
Weiterlesen
06 Mai 2022
Presseschau zur Pressekonferenz am 24.03.2022 Fallzahlen 2021 - Antimuslimischer Rassismus: Im Nachgang zu unserem Pressegespräch am 24.03.2022 haben wir, wie angekündigt, eine Presseschau angefertigt. Hier sind die Berichterstattungen über die Fallzahlen und die Veranstaltung, die wir für unsere Unterstützer, Partner und die Community zusammengetragen haben.
Weiterlesen
22 April 2022
Liebe Akteure der sozialen und Gemeindearbeit, liebe Community Leader*innen, im Rahmen des ASMA Leadershipprogrammes laden wir euch herzlich zur nächsten Veranstaltung ein.Nach Ramadan ist vor Ramadan. Nach diesem Motto werden wir im nächsten Netzwerktreffen uns mit Persönlichkeitsentwicklung aus muslimischer Perspektive beschäftigen.
Weiterlesen
24 März 2022
Berlin, 24.03.2022 Pressemitteilung Antimuslimischer Rassismus in Berlin weiter hoch.Gemeldet wurden dem Netzwerk gegen Diskriminierung und Islamfeindlichkeit115 Vorfälle im Jahr 2017, 176 Taten im Jahr 2018, 265 Vorfälle im Jahr 2019, 228 im Jahr 2020 und 206 Vorfälle in 2021 Das Netzwerk gegen Diskriminierung und Islamfeindlichkeit (von Inssan e.V) dokumentiert mit 206 Vorfällen für das Jahr 2021 weiterhin eine gefährliche Entwicklung in Berlin. Zusätzlich kommen weitere 174 Meldungen von den berlinweiten Registerstellen. Zusammen sind es 380 erfasste Fälle im Bereich des Antimuslimischen Rassismus.
Weiterlesen
17 März 2022
Antimuslimischer Rassismus: Fallzahlen Berlin Presseeinladung zur Vorstellung der Dokumentation von Inssan e.V. und Netzwerkpartner*innen am 24.03.2022 Die Berliner Anlaufstelle von Inssan e.V., das „Netzwerk gegen Diskriminierung und Islamfeindlichkeit“ veröffentlicht am Donnerstag, den 24.03.2022, um 10:00 Uhr im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus in einem online Pressegespräch über die Fallzahlen zum Antimuslimischen Rassismus aus dem Jahr 2021. Antimuslimischer Rassismus ist seit Jahren Realität, sie zeigt sich in allen gesellschaftlichen Bereichen. Seit 2016 dokumentiert das „Netzwerk gegen Diskriminierung und Islamfeindlichkeit“ Diskriminierung und Islamfeindlichkeit für Berlin. Die Dokumentation der Fallzahlen ermöglicht das Ausmaß von Diskriminierungserfahrungen betroffener Menschen sichtbar zu machen. Ein Ziel der Dokumentationsarbeit ist es, das Dunkelfeld “Antimuslimischer Rassismus” zu erhellen.
Weiterlesen